X

Toxische Liebe – was nun? Interview mit Kirsten Berlin

Eine toxische Liebe ist eine Partnerschaft, die so sehr vergiftet ist, das sie die Beteiligten an den Rand eines Nervenzusammenbruchs führen kann. 

Dabei beginnt alles wie im Paradies. Man hat anfangs das Gefühl, auf seinen Seelenpartner, seine Seelenpartnerin gestoßen zu sein. Das Paradies auf Erden.

Aber ziemlich schnell beginnt sich die Beziehung in eine Hölle zu verwandeln. Streitereien. Entwürdigungen. Entfremdungen. Zusammenraufen – und wieder eine Trennung.

In dem Interview mit der Beziehungsexpertin Kirsten Berlin beleuchten wir, wie eine toxische Liebe entsteht, welchen Verlauf sie in der Regel nimmt – und wie man am besten mit ihr umgeht.

Dazu zwei Buchtipps:

Kirsten Berlin
Empathische Liebe mit einem narzisstischen Partner

Stefanie Stahl
Das Kind in dir muss Heimat finden: In drei Schritten zum starken Ich – das Arbeitsbuch

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.