X

Schicksal als Chance (mit Coachingprozess)

Das Schicksal kann ein ziemlicher Verräter sein.

Aber nicht, in dem es Dich, sondern in dem es etwas über Dich verrät.

Denn wie Carl Gustav Jung sagte: Was wir verdrängen, drängelt sich als Schicksal in unser Leben zurück.

Insofern bietet Dir das Schicksal eine unglaubliche Chance, etwas Wesentliches über Dich zu lernen – und Dein Leben zu verändern.

Wie genau?

In dem Video oben zeige ich Dir ab Minute 20.13 einen Selbstcoachingprozess, mit dem Du Deinem eigenen Schicksal auf die Spur kommen kannst.

Schau Dir aber erst die Einführung an.

Ich erläutere Dir anhand einer eigenen Schicksalsfügung, wie das Ganze im echten Leben funktioniert.

Wenn Du mehr dazu machen möchtest:

Die Kunst zu Verzeihen

Quest – Entdecke Deine Bestimmung

Blind Date mit Deiner Inneren Stimme

 

3 Kommentare

  1. Lieber Martin,

    Worte können nicht wirklich beschreiben, wie mich dein Video berührt. Es berührt mich als Frau, die schon lange den Weg geht, den Du beschreibst. Es berührt mich als Mensch, der mit anderen Menschen Etappen ihres Lebens geht. Mein Neffe hat das für ihn dramatische Ende einer langen Beziehung erlebt. Ich hoffe, dass er mit deiner – eines Mannes – Botschaft die Chance haben wird, diese schmerzhafte Phase seines Lebens in anderem Licht und mit der darin liegenden Chance zu sehen und daran zu wachsen.
    Ich finde es immer wieder so schön und wertvoll, wie Du als Mann uns mit deiner Art, Stimme etc ein unterstützender Begleiter bist.

    Alles Liebe dir und einen guten Start ins Neue Jahr

    Kerstin

    Antworten
    • Danke Dir! Wünsche Dir und auch Deinem Neffen alles Gute für 2019

      Antworten
  2. es immer wieder erstaunlich, wie Du die Dinge ins beste Licht rückst…meine Eltern haben mich nicht so sehr verletzt oder nur in sofern, dass sie sich ständig gestritten haben, aber mein Lehrer in den ersten 4 Schuljahren..da habe ich soviel Schläge bekommen, dass mir die Lust auf Schule und Lernen so richtig vereitelt wurde…die Gründe waren oft so nichtig, dass ich da den Eindruck bekam, nicht liebenswert zu sein..bis heute….danke für Deine Sichtweise und Deinen Erfahrungsaustausch….

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.