X

Lässig und produktiv und erfolgreich sein: Wie geht das?

Warum ist Erfolg für viele von uns mit Anstrengung, Druck und Stress verbunden?

Und wie können wir auf entspannte Weise erfolgreich sein?

In diesem Video lernst Du die Ursachen für den Erfolgsstress kennen – und einen konkreten Lösungsweg, wie Du es besser machen kannst.

Im ersten Teil zeige ich auf, warum so viele von uns unter Strom stehen und deswegen immer angespannter, gestresster und un-lässiger werden.

Im zweiten Teil lernst Du eine Strategie kennen, wie Du einen anderen, überaus entspannten und lässigen Weg einschlagen kannst, der Dich – paradoxerweise – produktiver und erfolgreicher macht.

Dazu noch ein paar passende Links:

#gamechanger-Prozess (gratis): Eine praktische Methode, negative Dramaland-Gedanken aufzulösen.

Kostprobe aus dem effectivity Kurs (gratis): Wie Du deine Prioritäten auf den Punkt bekommst.

Der e:ffectivity Kurs, für alle, die mehr erreichen wollen.

Und zum Schluss: Was meinst Du zu alldem?

 

3 Kommentare

  1. Hey…es ist super schön mit anzuhören, wie es mit der inneren Stimme beim Mitschnitt „Rolf „. gekappt hat. Sehr schön….hat in mir selbst was ausgelöst. Dankeschön

    Antworten
  2. Lieber Martin,
    vielen herzlichen Dank.Ja,die Erinnerung in die Schöpferkraft und in meine Verantwortung zu gehen,ist so wichtig.Auch der Gedanke der Überflutung Einhalt zu gebieten und meine Prioritäten zu setzen, gelingt mir schon besser.
    Deine Erklärung der Synergie und der Liebe tut mir sehr gut und wärmt mir das Herz.
    Herzlichen Dank für dein Teilen mit mir:))
    Karin

    Antworten
  3. „Big Shift ist der große Wandel von Ich zu Wir“…
    Das ist eine große und wahrscheinlich die entscheidende Botschaft für unsere Species – wenn wir überleben wollen!
    Martin, ich bin Kollege von Dir und zutiefst beeindruckt von dem was Du tust – werde mich in Kürze detaillierter melden.

    Was ich besonders schätze ist die Tatsache, dass Du eine Überzeugung, die ich ebenso vertrete, lebst: wenn wir teilen, wird mehr daraus!
    Ich erkenne das daran, wie Du, auch im Wissen um mögliche (vermeintliche) Konkurrenz selber teilst, verschenkst und weiter hilfst!

    Falls Du mal nach Wien kommst – bitte rechtzeitig melden, ich reserviere gerne 1-2 Tage für Dich (Euch)!

    Alles Gute Dir und Deiner Familie!

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.