X

Coachingtechnik: Wie Du mehr Liebe und Dankbarkeit in Dein Leben bringst

Dankbarkeit. Liebe. Freude: All das sollte uns glücklich machen.

Warum aber fällt’s uns so schwer, diese wunderbaren Emotionen zu zelebrieren?

Und wie kannst Du es besser machen?

Dazu gibt’s oben im Video nicht nur eine Antwort. Sondern ein Coachingprozess, der radikal anders ist als alles, was man zum Themenkreis „Liebe, Freude und Dankkbarkeit“ erwarten würde.

Falls Du es gerade eilig hast, will ich Dir wenigsten kurz eine Antwort auf die Frage geben, warum wir ein Problem mit „Liebe“, „Verzeihen“ oder „Dankbarkeit“ haben.

Weil wir oft denken, dass „Liebe“ schwach ist.

Schwach vor allem im Vergleich mit all den Härten, die wir im Alltag (und nicht zuletzt auch in den Nachrichten) vorgeführt bekommen.

Was nützt uns all die Liebe, all das Vertrauen und all das Verzeihen, wenn wir jeden Tag aufpassen müssen, dass wir nicht von anderen belogen, angegriffen oder hintergangen werden?

Liebe ist nett. Liebe ist nobel. Aber lebenstauglich ist sie nicht. Höchstens mal in Ausnahmesituationen. Bei unseren Kindern. In der Familie. Oder bei der guten Freundin.

Aber ansonsten ist Liebe nichts, was man im echten Leben praktizieren kann. Vor allem nichts, was uns vor Gefahren schützt.

Oder?

Ich glaube: Das ist ein Irrtum.

Liebe kann extrem kraftvoll sein – wenn man sie mit etwas radikal Anderem mixt.

Mit was genau und vor allem wie genau, erfährst Du oben im Video.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.