X

Coaching-Demo: Die Innere Stimme kontakten

Ich freu mich, Dir einen kleinen Leckerbissen kredenzen zu dürfen.

Einen ganz einfachen, und doch sehr effektiven Prozess, mit dem Du Deine Intuition, Deine Innere Stimme, Dein Herz, Deine Seele, Dein Bauchgefühl oder wie immer Du das auch nennen magst, kontaktieren kannst.

Bewusst. Direkt. Und mit klaren Antworten.

Hier ist das Video samt Anleitung zum Mitmachen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Infos zum Thema „Innere Stimme“

Mehr über die „Innere Stimme“ lernen
Der gratis Schnupperkurs „Finde Deine Innere Stimme“

Der Kurs: Finde Deine Innere Stimme

9 Kommentare

  1. Lieber Martin,
    das war sehr schön und recht einfach mitzumachen.
    meine innere Stimme sagte: Liebe dich selbst.
    Danke für deine Arbeit.

    Antworten
  2. Lieber Martin,
    schon lange wollte ich mich für Deine so segensreichen „Leckerbissen“ bedanken:Deine großzügige Art Deine Arbeit mit uns zu teilen ist wirklich ein Segen ! Danke ;-))
    Meine innere Stimme sagte:“bleib bei mir“ und ich hatte ganz klare Erkennungsmerkmale für diese Herzebene.
    Schöne Arbeit. Danke Dir sehr herzlich
    Sibylle

    Antworten
  3. Hallo Martin,
    ich freue mich, Leichtigkeit und Offenheit in Deiner Art des Coachings zu erleben. Ich bin Dir dankbar, dass Du diese Einblicke gewährst, was für Dich ja auch mit einigem Aufwand verbunden ist. Ich lerne immer was bei Deinen Videos.
    Lieben Dank auch an Deine Coaching-Partnerin.
    Viele Grüße,
    Gabriel

    Antworten
  4. Hallo lieber Martin,
    gestern abend, am Ende des Wochenendes hatte ich das Video für mich nachgespielt.
    Ich hatte am Tag zuvor die Entscheidung zu treffen, ob ich zu einem Treffen gehen soll oder nicht.
    Das Treffen wurde ein Desaster und ich bin nicht sicher, ob es nicht vielleicht daran lag, dass ich innerlich nicht JA gesagt hatte. Aber ich konnte vorher einfach nicht empfinden, was nun besser wäre.
    Nun habe ich durch deine Übung zwei Körpergefühle identifiziert, die mir einen Hinweis auf JA oder NEIN geben und ich bin sehr gespannt, wie/ob es im richtigen Leben funktioniert.
    Einen sehr überraschenden Effekt hatte die Aussage meines Herzens. Es sagte: ich bin bei Dir und ich beschütze Dich! Hätte ich mir vorher zugestanden, dass Schutz wichtig ist? Nein. Sich schutzlos in Situationen zu begeben schädigt einen wahrscheinlich nicht existentiell, erhöht aber immens den Stressfaktor und den Energieverbrauch. So war der Abend mit der Übung, die Du uns zur Verfügung gestellt hast, eine sehr große Bereicherung und eine sehr wichtige Erkenntnis für mich.
    Herzlichsten Dank!
    Martina

    Antworten
    • Liebe Martina,

      Deine innere Stimme ist immer für Dich da. Gerade in solchen Stress-Situationen. Wir müssen sie „nur“ kontaktieren.

      Allerdings sind wir gerade in Stress-.Situationen oft so emotional aufgemischt, dass wir die zarten „ja“ und „neins“ nur mit etwas Übung wahrnehmen können.

      Deswegen mein Tipp: Kontaktiere Deine innere Stimme so oft es geht, damit Du diesen „Muskel“ gut trainierst.

      😉

      Martin

      Antworten
    • Lieber Martin,

      ich habe mich sehr gefreut, dass du »geantwortet« hast. Musste mich nämlich erst etwas überwinden, so »öffententlich« meine kleine Geschichte zu erzählen. Und mit Feedback fühlt es sich sofort viel besser an. Aufgehoben, quasi. Danke auch für den Tipp, den ich ganz sicher berücksichtigen werde.

      Ich hatte mir übrigens an diesem Abend dann auch noch gleich den Bonuslink angeschaut – der liebevolle Blick – und war überrascht über die Information, dass uns unserere ungeliebten Anteile regelrecht sabotieren können. Das war mir gaaar nicht bewußt. Ich finde, du machst eine sehr tolle Arbeit. Das wollte ich nochmal kurz zum Ausdruck bringen.
      Dankeschön.

      Martina

      Antworten
  5. HALLO ZUSAMMEN
    ich möchte gerne Folgendes Wunderbares mit Euch teilen: ich war daran mich auf den Transformer „die innere Stimme“ vorzubereiten .Unter anderem habe ich auch das berührende Audio “ ein wahre Geschichte“ von Martin mir bein Busfahren angehört. (Hier geht es um die Annahme und Hingabe an das Leben.) Zuhause wollte ich mit meinem I-pod weiterfahren , aber dort wo das Audio aufgehört hatte,klappte es nicht mit Vor- und Zurückstellen, also beschloss ich einfach mal etwas hin und her zudrücken. Und…. zu meinem grossen Erstaunen , Glück und Freude ertönte das zu Herzen gehende Lied „Gracias a la vida“ (Dank an das Leben), welches ich mal gespeichert hatte. Auch so durch meine Finger die auf dem I.-Pod drückten, hat sich die Innere Stimme schon bemerkbar gemacht. Nun… noch eines, als ich kurz danach das frisch gekaufte Büchlein von Christa Spilling-Nöker einfach so aufschlug, war es die Seite mit dem Titel „Dankbar Sein“ die vor mir lag . Ich habe mich so gefreut und wollt einfach dies mit Euch allen teilen. Herzlich Esther

    Antworten
  6. Hallo Martin,

    Sorry, ich hatte bei der ersten Email das 3.Video von Hüther, nun hatte ich das richtige.
    Bei den vielen Danksagungen fällt es mit schwer zu sagen, dass ist es nicht, was Hüther am Ende gemeint hat. Bei Deinem Video bietet die Frau das Gefühl direkt an und Du fragst was bringt Dir das , eine Kopffrage auf eine Emotion statt an dieser Stelle tiefer zu gehen. Ich bezweifele auch den Einstieg über ein gutes Gefühl an das Grundbedürfnis von Wachstum heran zu kommen.
    Wie kann man diesen Zustand herstellen, von dem wir getrennt sind, nach dem wir rufen. Diese Frage bleibt unbeantwortet!

    BG

    Michael aus Berlin

    Antworten
    • Ich stimme Dir nicht zu, Michael.

      In den Prozess geht’s darum, dass man von einer Situation ausgehend durch die Frage „Was bringt Dir das?“ oder „Was ist Dir wichtig daran“ immer tiefer geht.

      Mit jeder Antwort kommt man immer tiefer, bis man irgendwann mal bei „Urgefühlen“ anlangt, die mit Worten kaum zu beschreiben sind.

      An dieser Stelle ist man in Kontakt mit etwas Tieferem, das sich intellektuellen Beschreibungen entzieht, und zugleich profund ist.

      Allerdings muss man das ausprobieren. Das lässt sich über eine kopfgesteuerte Analyse nicht erschließen.

      Aber hier liegt – vielleicht! – die Crux für Dich, Michael. Denn ich habe den Eindruck, dass Du zu sehr im Kopf unterwegs bist.

      Du schreibst zum Beispiel: „Ich bezweifele auch den Einstieg über ein gutes Gefühl an das Grundbedürfnis von Wachstum heran zu kommen.“

      Wie kannst Du Dir darüber so sicher sein?

      Worauf fußt diese Meinung?

      Ich hinterfrage das deswegen, weil ich glaube, dass Du Dir genau an dieser Stelle im Weg stehen könntest (vielleicht irre ich mich auch).

      Tatsächlich erlebe ich es im Coaching immer wieder, dass die Freude der leichteste und einfachste Weg ist, mit der eigenen inneren Weisheit in Kontakt zu kommen. Und die innere Weisheit wiederum sehnt sich sehr danach, dass wir uns weiterentwickeln.

      Allerdings stehen uns festgefahrene Überzeugungen im Weg.

      Wie vielleicht jetzt auch bei Dir? 😉

      Meine Einladung: Lass Dich einfach auf die Freude ein, spür sie und lass Dich überraschen, was es da in Dir Gutes zu entdecken gibt!

      Das wünsche ich Dir von ganzem Herzen.

      😉

      Martin

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wie eine Frau mit ihrer “inneren Stimme” ein Rückenleiden auflöste » By Martin Weiss » Stimme, Frau, Denn, Deine, Finde, Verfügung » coach-your-self.tv - [...] Coaching-Demo: Die innere Stimme kontakten share [...]
  2. Die besten Coachings mit der “Inneren Stimme” » By Martin Weiss » Stimme, Platz, Coaching, Rolf, Torsten, Deine » coach-your-self.tv - [...] Platz 2: Ulrike bekommt Kontakt mit ihrer inneren Stimme (mit Anleitung)Dieses Coaching entstand während eines Skype-Gesprächs. Ich durfte das…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.