X

Blog

Glücksbringer (Selbstcoachingtechnik)

Glücksbringer (Selbstcoachingtechnik)

Ich bin immer wieder fasziniert, wie schnell Veränderungen gehen, wenn man eine ordentliche Dosis Liebe beimengt.

So auch in diesem Coachingbeispiel.

Statt das Problem der Teilnehmerin lang zu diskutieren, geht sie in einen Zustand der Liebe – und von dort aus löst sich das Problem wie von alleine.

Ohne Worte.

Einfach so.

Und das faszinierende daran ist…
Weiterlesen

Ziele mit Soulappeal – so hebt Dein Leben ab

Ziele mit Soulappeal – so hebt Dein Leben ab

Wenn Du Dich fragst, wie Du Dein Leben zum abheben bringst: In diesem Video bekommst Du die Antwort.

Außerdem lernst Du eine Coachingtechnik aus dem Kurs „Liebe rockt“ kennen, mit der Du Herausforderungen aller Art verblüffend anders und vor allem verblüffend wirksam lösen kannst.
Weiterlesen

Liebeskummer adé (inkl. Selbstcoachingtechnik)

Liebeskummer adé (inkl. Selbstcoachingtechnik)

Kaum etwas schmerzt so sehr wie Liebeskummer.

Und kaum etwas ist so schwer „in Griff zu bekommen“ wie Herzschmerz.

Das ist auch gut so. Denn Liebeskummer kann den Weg zu Deinem größten Durchbruch ebnen.

Vor allem dann, wenn der Liebeskummer die Qualität eines „Ich kann sie/ihn einfach nicht vergessen“ besitzt. Sprich: Wenn Du morgens aufwachst und als erstes an den oder die Ex denken musst – und mit den gleichen Gedanken abends in den Schlaf entgleitest.

Warum?
Weiterlesen

Sex noch sinnlicher genießen (mit Selbstcoachingtechnik)

Sex noch sinnlicher genießen (mit Selbstcoachingtechnik)

Wie kannst Du Sex noch sinnlicher genießen?

Mit diesem Selbstcoachingprozess bringst Du mehr Würze und Genuss in die wirklich schönste Nebensache der Welt.

Und zwar: ohne Worte.

Jedoch so, dass wir auf einer tiefen Ebene unsere Überzeugungen, Gedanken und Gefühle verändern.

Tipp: Du kannst den Prozess nicht nur für Sex nutzen…
Weiterlesen

Kopfgooglen: Wie Du Dich aus negativen Gedanken befreien kannst.

Kopfgooglen: Wie Du Dich aus negativen Gedanken befreien kannst.

Kopgooglen ist eine Technik, mit dem man sich schnell und einfach aus dem Karussell negativer Gedanken befreien kann.

Der Kern der Technik ist simpel. Anstatt dem eigenen Verstand vorzuschreiben, wie er zu denken hat („Ich darf mich jetzt auf keinen Fall schwach fühlen“), lädt man ihn durch konkrete Fragen ein, in eine bestimmte Richtung zu denken.

Probiere es ruhig selbst aus…

  • Denk an eine Idee, ein Ziel oder ein Projekt, bei dem Du Sorgen oder Zweifel hegst.
  • Frage Dich: Warum wird es schief gehen?
  • Achte auf die Antworten, die in Deinem Inneren auftauchen.
  • Und nochmal: Warum wird es schief gehen?
  • Erlebe, wie immer mehr negative Gedanken ihr Stelldichein geben.
  • Mach eine kurze Pause, um aus der negativen Stimmung heraus zu kommen.
  • Frage Dich nun: Warum kann es klappen?
  • Achte auf die ersten zaghaften innerlichen Antworten.
  • Hake noch mal nach: Warum wird es ein Erfolg?
  • Nimm wahr, wie sich die Antworten immer mehr in Richtung Gelingen verändern.

Für mich ist das so, als ob ich in meinem Kopf nach neuen Antworten „google“.

Und so, wie Google unterschiedliche Resultate zeigt, wenn ich zum Beispiel „BMW Mini“ oder „BMW Mini Cabrio“ eingebe, so antwortet unser Gehirn unterschiedlich auf unsere inneren Fragen.

Das Faszinierende: Je häufiger Du Deine Idee oder Dein Ziel auf diese Weise kopfgooglest, desto mehr Chancen, Optionen und Möglichkeiten bekommst Du auf den Schirm.

Allerdings: Mit welchen Gedanken Dein Verstand antwortet, ist seine Sache. Denn…

Kopfgooglen ist das Gegenteil zum positiven Denken

Positives Denken, Affirmationen („Jeden Tag geht es mir immer besser und besser“) und ähnlich gelagerte mentale Techniken wollen unserem Verstand vorschreiben, was er zu denken hat.

Das kann – wenn überhaupt – nur bedingt funktionieren.

Denn unser Verstand liebt die Freiheit.

Er möchte gerne alles denken.

Warum?

Zum ersten ist er Dein Sicherheitsbeauftragter. Er sorgt dafür, dass Du einigermaßen körperlich, emotional, zwischenmenschlich und finanziell sicher durchs Leben kommst.

Dazu muss er – gezwungenermaßen – auch negativ denken können („Was kann schief gehen?“)

Außerdem ist ein gut gebildeter Verstand in der Lage, viel besser in einer Welt zurecht zu kommen, die immer komplexer und vielschichtiger wird.

Dem Verstand also Gedanken aufdrücken zu wollen, sorgt genau deswegen oft für das genaue Gegenteil: Was immer wir auch verdrängen, kommt stärker und intensiver zu uns zurück.

Deinem Verstand jedoch Fragen zu stellen, ist eine gute Form der Führung. Denn Dein Verstand liebt Herausforderungen. Also gib ihm was zu tun!

Apropos: In dem Online-Kurs „Kopfgooglen Extrem“ lernst eine ausführliche Variante kennen, mit der Du Probleme aller gedanklich knacken kannst.

Gratiskurs für Dich: Emotional frei

Unser Kurstipp: Kopfgooglen Extrem

Die Kraft des: Nö!

Die Kraft des: Nö!

„Nein sagen“ ist eine Kunst, die wir alle im Leben gebrauchen können.

Ein starkes, klares „Nein“ sorgt im Business für Fokus und konzentrierte Energie.

Und in unserem Privatleben verschafft uns das „Nein“ Raum für die Dinge, die wirklich zählen.

Ein gutes „Nein“ verschafft uns Stärke, Authentizität, Produktivität und Lebensfreude.

Aber wie sagt man auf gute Weise „Nein“?
Weiterlesen

Wie Du Probleme in ein Happy End verwandelst (Selbstcoachingtechnik)

Wie Du Probleme in ein Happy End verwandelst (Selbstcoachingtechnik)

Nachdem wir uns in Teil 1 mit der Frage beschäftigt haben, was wir selbst zu unseren Schwierigkeiten und Herausforderungen beitragen, geht es in diesem zweiten und letzten Teil nur um Eines: Wie kann ich meine Probleme lösen?

Dazu stelle ich Dir oben in dem Video eine konkrete Selbstcoachingtechnik vor.

Das besondere an dieser Technik: Sie erfolgt nicht auf einen Schlag – sondern in 3 Phasen…
Weiterlesen

Rollenspiele: Wir wir aus unserem Leben ein Dramaland machen (und es wieder ändern können)

Rollenspiele: Wir wir aus unserem Leben ein Dramaland machen (und es wieder ändern können)

Bist Du gestresst, frustriert, unglücklich – und hast Du das Gefühl, auf der Stelle zu trampeln? In dem Video erfährst Du, wie Du das ändern kannst.

Dazu ist jedoch vor allem Eines ganz besonders wichtig: Wir kommen erst dann aus dem Dramaland des Lebens heraus, wenn wir erkennen, was wir selbst dazu beitragen.

Weiterlesen

Bereit für einen freundlichen Arschtritt in ein großartiges Leben? (Inkl. Coaching-Übung)

Bereit für einen freundlichen Arschtritt in ein großartiges Leben? (Inkl. Coaching-Übung)

Arschtritt. Das klingt ja nicht so nett. Stimmt.

Aber wie kommt’s, dass wir ab und zu doch mal einen brauchen?

Wie kommt’s, dass wir wichtige Schritte immer wieder vor uns herschieben? Auf der Stelle trampeln? Einfach nicht ins Handeln kommen?

Bis das Leben so ungemütlich wird, dass wir mit dem Rücken zur Wand stehen – und quasi gezwungen werden?

Sei es durch einen Rückschlag? Oder eine Krise?

Und was kannst Du jetzt tun, damit es gar nicht so weit kommt?

Wie schaffst Du es, dass Dein Leben abhebt?

Genau darum geht’s in dem Video (wie immer samt Coaching-Übung)

Und falls Du darüber noch mehr machen möchtest: Schau Dir doch mal den Big Shift Kickstarter-Kurs an.

Gratiskurs für Dich: #gamechanger

Unser Kurstipp: Big Shift Kickstarter

Weiterlesen